Sportlicher Jahresauftakt

Der ESV Lok Rostock veranstaltete am vergangenen 5. Januar die bereits 40. Auflage seines Silvester/Neujahrslaufes. 

Auch viele triZack-Mitglieder nutzten den traditionellen Lauf als sportlichen Einstieg ins neue Jahr, zusammen mit vielen weiteren Rostockern. 

Über die kürzeste Strecke, 3,0km, konnte Lene Themann ihre persönliche Streckenbestzeit auf 13:27 verbessern und sich den Sieg in der Frauenwertung und den zweiten Gesamtplatz holen. Bjarne Ewald aus der gleichen Trainingsgruppe holte sich in 14:44 den 2. Platz bei den Männern und den dritten Platz der Gesamtwertung. Die erst 10 Jahre alte Frida Nitschke lief in 17:56 eine respektable Zeit.

Über 6,7km gab es einen Doppelsieg durch unsere älteren Nachwuchsathleten. Finn Luca Lauck konnte sich knapp mit 2 Sekunden Vorsprung gegen Samuel Timm durchsetzen.

Einen weiteren Sieg gab es durch Christian Nitschke über die 10,8km lange Strecke. 

Einen Doppelsieg gab es über 19,6km durch unsere Raketen Markus Liebelt und Laura Michel. 

Alles in allem ein gelungener sportlicher Jahresauftakt für unsere TG! Weiter so!

 

 

#triZackpower am Start

Rostock 10 beinahe vom Winde verweht

Bereits zum dritten Mal fand in diesem Jahr der 10km-Lauf „Rostock 10“ statt, wie immer am 3. Oktober. Dieses Jahr war es allerdings ein alles anderer als gemütlicher Tag, die Veranstaltung wurde sogar aufgrund eines Stromausfalls fast abgesagt. Glücklicherweise konnte das Problem behoben werden und der Start pünktlich stattfinden.

Trotz des schmuddeligen Wetters wagten sich 351 Läufer als die Strecke. Darunter auch viele Mitglieder unserer TG.

(mehr …)