Vereinsnews

Kamrau beim Sprintcup erfolgreich

Am Samstag stand der 16. Masters-Sprintcup der HSG Uni Rostock auf dem Plan. Mit dabei war auch die vermutlich schnellste Schwimmerin unseres Vereins, Dörte Kamrau.

Über 100m Lagen (1:22,57) und 100m Rücken (1:19,77) konnte sie sich in ihrer Altersklasse den Sieg souverän sichern.

Gleich drei zweite Plätze gab es schließlich über 50m Rücken, 50m Freistil und 100m Freistil.

 

Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Abschneiden, Dörte!

TriTeam News

Saisonauftakt geglückt – 8. Platz in Gütersloh

Der Saisonauftakt für das TriTeam triZack Rostock ist geglückt. Beim ersten Rennen der Zweitligasaison, dem Teamsprint in Gütersloh, sicherte sich das Team über 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen den 8. Platz.

 

Das besondere Format, bei dem von fünf Leuten immer mindestens vier Männer gemeinsam unterwegs sein müssen, fordert vor allem ein homogenes Team. Die Grüne und hoffentlich homogene Truppe: Lukas Schnödewind, der Langdistanzprofi Markus Liebelt, Eric Dittrich, Lukas Preußer und Teamkapitän Dennis Weu über.

 

Beim Schwimmen im 50m-Becken des Gütersloher Nordbads bestimmte Lukas Schnödewind das Tempo von vorne. Gefolgt von den Andren im kraftsparendem Wasserschatten. Das angeschlagene Tempo reichte für eine Zeit im Mittelfeld und so ging es mit gutem Gefühl auf die flache Radstrecke. Auf dieser sollten vor allem Profitriathlet Markus Liebelt und Lukas Schnödewind das Tempo machen. Da Lukas mit einer noch nicht ganz abgeklungenen Entzündung im Knie startete, war für ihn geplant nach dem Radfahren schluss. Im Windschatten versuchten vor allem Eric und Dennis Kräfte für das anstehende Laufen zu sparen.

 

Die verbliebenden vier Jungs sollten es dann auf der Laufstrecke richten. Hier wurde um jede Sekunde gekämpft, um den Mittelfeldplatz vielleicht noch in eine Topplatzierung umzumünzen. Mit schiebenden Händen im Rücken kämpfte vor allem Dennis, der nach langer Krankheitspause im letzten Jahr sein Comeback feierte, teils über seinen körperlichen Grenzen.

 

Im Ziel angekommen hieß es dann: 8. Platz beim Saisonauftakt. Am Ende fehlte nur eine Sekunde zum 7. Platz, dem SSF Bonn 2, und 10 Sekunden auf den 6. Platz, den sich das Team aus Aachen sicherte. Den Sieg holte sich die zweite Mannschaft des Kölner Triathlon Teams 01!

 

Weiter geht es für das Team bereits nächste Woche Samstag in Hannover!