Vereinsnews

29. Eurawasser Fun-Triathlon

Beim Eurawasser Fun-Triathlon in Güstrow gab es viele triZack-Erfolge zu feiern.

Auf der Sprintdistanz regnete es Silber-Pokale. Lene Themann belegte Platz 2 in der Altersklasse W16, in der W25 siegte Finja Hildebrandt vor Helena Drüeke. Johannes Wurm und Till Köster sicherten sich den zweiten und dritten Platz in der M25, in der M30 belegten Sebastian Neu und Philipp Henning die Plätze 2 und 4, während Mario Themann in der M50 Silber holte.

Auf der olympischen Distanz leuchtete das Podium komplett triZack-grün. Finn Große-Freese sicherte sich den Gesamtsieg vor Markus Liebelt und Thomas Winkelmann. Die drei gewannen damit jeweils auch die Landesmeistertitel in ihren Altersklassen.

Wir gratulieren allen Athlet*innen zu ihren Erfolgen und bedanken uns bei Tri Fun Güstrow für die hervorragende Organisation der Veranstaltung.

TriTeam News

2. Bundesliga Saisonstart in Potsdam

Am Samstag findet endlich der langersehnte Saisonauftakt der 2. Triathlon Bundesliga Nord in Potsdam statt. Beim eigens für die Liga ins Leben gerufenen Rennen - bei dem auch die 1. Bundesliga ausgetragen wird - werden unsere Jungs in einem komplett neuem Format um Platzierungen kämpfen.

Eigentlich sollte der Saisonauftakt wie üblich Ende Mai in Gütersloh stattfinden und wir wären gerade erst vor ein paar Tagen aus dem nahen Eutin vom zweiten Rennen der Saison wieder in Rostock angekommen - doch wie wir wissen ist zur Zeit alles anders. Nach den Absagen für Gütersloh und Eutin sind wir froh, dass sich mit Potsdam ein außerplanmäßiger Ersatzort gefunden hat.

Bei dem Rennen um den Luftschifffahrthafen in Potsdam werden die Rennen der 2. Bundesliga Nord und 1. Bundesliga ausgetragen. Auf dem Plan steht etwas exotisches: Am Vormittag wird ein Prolog über 250m Schwimmen, 2,8km Rad und 1,1km Laufen im Einzelmodus absolviert, bevor es am Nachmittag mit den Abständen vom Prolog in eine Verfolgungsstaffel geht. Bei der Staffel wird dann auch gleich die Raddistanz verdoppelt - auf 5.6km. Antreten dürfen, anders als sonst, nur 4 unserer Athleten. Eins ist klar: Es wird richtig schnell & jede Sekunde zählt!

Möglichst wenige Sekunden auf der Strecken liegen lassen sollen:

 

  • Jonas Mier - unser Neuzugang der als ehemaliger Schwimmer aktuell im Talenttransferprogramm der DTU ist
  • Joshua Berles - der über die Winterzeit am Queens College in den USA sein Training absolviert
  • Tom Heisig - vom Stützpunkt in Neubrandenburg und
  • Simon Vogel - vom Stützpunkt in Rostock

 

Wir sind absolut motiviert nach dieser langen Zeit endlich wieder in der Liga um die Plätze zu kämpfen!

Der Prolog findet um 11.00 Uhr statt und die Verfolgungsstaffel um 15.00 Uhr.

Ihr könnte uns auf Facebook & Instagram folgen!