Vereinsnews

Auftaktwochenende erweckt Triathlon-MV

OSPA Swim and Run

Am Sonntag, den 3.3.2019, stand für unseren Nachwuchs der OSPA Swim and Run vom TC FIKO auf dem Wettkampfplan, der zugleich den Auftakt in der Schülercup-Serie des TVMV markiert. Für die Schüler/-innen der Altersgruppen D-A ging es also bereits um wichtige Punkte. 

Unsere jüngsten Starter waren bei den Schülern und Schülerinnen der AK C aktiv. Sie absolvierten 100m im Schwimmbecken und liefen 400m. Beke Tesche konnte sich über einen tollen dritten Platz freuen! 5 Sekunden dahinter kam Trainingskameradin Liv Sennewald auf Rang 4 ins Ziel. Bei den Jungs der Altersklasse kamen Len González Hoedtke, Jakob Kuhn und Emil Schröder auf den Plätzen 5, 6 und 7 ins Ziel.

Die längste Distanz des Tages bei den Schüler/-innen A (200m Schwimmen + 2000m Lauf) bezwangen Lilja Stemmler und Bjarne Ewald. Lilja konnte sich in ihrer Altersklasse einen tollen dritten Platz erkämpfen, mit nur 15 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. Bjarne zeigte sich kämpferisch und schaffte es auf den achten Platz.

Bei den Schülerinnen B traten Heidi Klaschik, Charlotte Mietann und Frida Nitschke an, sie waren bereits letzte Woche beim Schwimmwettkampf aktiv. Für sie ging es über 150m Schwimmen und 1000m Laufen. Heidi kam auf Platz 9, Charlotte auf Platz 8 und Frida auf Rang 6 der hart umkämpften Altersklasse. 

Herzlichen Glückwunsch an unseren Nachwuchs und den Trainern zu einem gelungenen Saisoneinstand!

Unser Nachwuchsteam beim Swim and Run zusammen mit Trainer Jannis Dammann (©Jannis Dammann)

 

Swim and Run Güstrow

Bereits am Samstag fand der 13. LVM Versicherung Swim and Run in und um die Oase Güstrow statt, gleichzeitig ist es der erste Wettkampf im Rahmen des hart umkämpften BikeMarket-Cups. Die zu bezwingende Strecke lag bei 750m Schwimmen und 5000m Lauf. 

Am Start war so gut wie alles, was Triathlon-MV zu bieten hat. Darunter unter anderem die Triathlon-EM-Starter aus Glasgow 2018, Johannes Vogel (TC FIKO) und Lena Meißner (SC Neubrandenburg), aber auch der SC Neubrandenburg kam mit seiner gesamten Nachwuchselite nach Güstrow. Darunter auch mehrere Tri-Team Starter, die sich in der kommenden Saison in der zweiten Bundesliga zeigen werden. 

Der Gesamtsieg bei den Männern ging an Johannes Vogel, bei den Frauen gewann Lena Meißner. 

Unser Finn Luca Lauck belegte den 13. Platz (4. M16) , was in diesem Feld eine gute Leistung ist. Er selbst sieht aber auch Verbesserungsbedarf, möchte nun umso härter im Training arbeiten.

Vereinsmitglied Laura Michel (Sportteam Corpus.med) kam auf den ersten Platz der AK W25, in der Gesamtwertung wurde sie 30. und landete auf Rang sieben der Frauenwertung. 

Weitere gute Leistungen lieferten mit Johannes Bremer (32. gesamt, 3. M30) und Mario Themann (44. gesamt, 3. M50) auch die restlichen triZack-Starter ab. 

Wittenburger Mühlenlauf

Auch die Laufsaison wurde am Wochenende eingeläutet. Der 31. Wittenburger Mühlenlauf eröffnete mit einem Teilnehmerrekord auch die Laufcupwertung des LVMV. Das Wetter war ungemütlich, Wind und Nieselregen sorgten für unangenehme Bedingungen. 

Dennoch war auch hier eine kleine Vereinsfraktion am Start. Über 10km waren Erik Schoob (für den 1.LAV Rostock) und Mario Themann dabei. Letzlich kam Erik auf Rang 2 in 32:45 mit neuer persönlicher Bestzeit ins Ziel, wäre aber gerne schneller gewesen. Sieger Sven Schenk (Laufgruppe Schwerin) lief einen neuen Streckenrekord in 32:30min. Mario Themann lief mit dem Swim and Run in den Beinen 44:13 und war sichtlich zufrieden, nun die Beine hochlegen zu dürfen.

Die kürzere Strecke gewann wieder einmal Dauersieger Thomas Winkelmann in 16:20. Er gewann mit einer Minute Vorsprung! Lene Themann nutze die 4,8km Strecke als Formtest. In 20:59 wurde sie insgesamt 28., was Rang 6 bei den Frauen und Platz 4 in der WU16 bedeutete. 

TriTeam News